TSG Ailingen Handballabteilung engagiert sich beim Grundschulaktionstag

„Spaß am Handball?“, lautet die Überschrift eines Info-Zettels über Trainingszeiten, Ort und Ansprechpartner der TSG Ailingen Handballabteilung. Diesen haben die Schülerinnen und Schüler der Eugen-Bolz-Schule Brochenzell am Freitag beim Grundschulaktionstag erhalten. Im Rahmen dieses Aktionstages engagierten sich Vertreter der Handballabteilung vom TSG Ailingen ehrenamtlich und gewährten den Zweitklässlern erste Einblicke in diese Mannschaftssportart.

„33 Buben und Mädchen erlebten eine etwas andere Sportstunde und hatten viel Spaß dabei“, freut sich Rektor Harald Kordes verbunden mit dem Dank an die Helferinnen und Helfer. Ebenso wie in Brochenzell fand der Grundschulaktionstag auch an den Schulen in Ettenkirch und Oberteuringen statt. „Wir wollen den Kinder Spaß am Sport vermitteln und sie zum Handball spielen bewegen“, erklärt Andrea Vogel vom TSG Ailingen. „Daneben möchten wir auch den Handballsport und unsere Abteilung vom TSG Ailingen in den Schulen vorstellen“, sagt Andrea Vogel. Gemeinsam mit ihren Vereinskollegen Richard Darga, Leon Hengge und Johanna Zinser hat sie diesen sportlichen Vormittag in der Humpishalle gestaltet. Dabei lag der Fokus nicht ausschließlich nur auf Handball spielen.

Sechs Spielstationen galt es für die Buben und Mädchen zu meistern. Koordinationsübungen mit und ohne Ball waren Teil des Übungsprogramms. Vom Bankprellen über Hindernislauf, vom Slalom laufen mit Anschluss und Zielwurf bis hin zum Torschuss mit Gymnastikreifen und Einbeinhüpfen. Ausgestattet mit einer Laufkarte galt es für jedes Kind die einzelnen Stationen zu meistern und das erzielte Ergebnis zu notieren. Zum Schluss wurde natürlich auch Handball gespielt. Eingeteilt in  Gruppen mit jeweils sechs Spielern hatten die Buben und Mädchen viel Spaß. „Im Rahmen dieses Aktionstages sieht man manchmal auch beim ein oder anderen Kind eine Begabung oder ein Talent für den Handballsport“, weiß Andra Vogel aus eigener  Erfahrung. „Der TSG Ailingen beteiligt sich bereits seit fünf Jahren an diesem Aktionstag“, ergänzt sie.

Der Grundschulaktionstag ist ein gemeinsames Projekt des württembergischen, badischen und südbadischen Handballverbands, bei dem die Mädchen und Buben das AOK-Spielabzeichen erhalten. Erstmals fand der Aktionstag 2010 statt. Da er sich so erfolgreich entwickelte, wurde er vom Deutschen Handballbund aufgegriffen. Mittlerweile wird er an unterschiedlichen Tagen in allen deutschen Landesverbänden veranstaltet. Dabei gibt es in keinem Landesverband so viele teilnehmende Kinder wie in Baden-Württemberg.

Die beteiligten Sportlehrerinnen waren Frau Sigrid Hägele und Frau Hella Maier. (Ch. Ehmann; GN Meckenbeuren)

Eugen - Bolz - Grundschule

Andreas-Hofer-Str. 42

88074 Meckenbeuren

   

Telefon: 07542 / 4659

Fax:       07542 / 4150

E-Mail: m.vollmer@schule-meckenbeuren.de

 

 

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo:  13.00 - 15.00 Uhr

Di:     8.00 - 12.00 Uhr

Do:    8.00 - 12.00 Uhr