LOW - T - BALL 2017

Finalturnier an der EBGS

Die Sieger des GenoBank-Grundschulen-Cup stehen fest:

Als um kurz nach 11 Uhr Meckenbeurens Bürgermeister Andreas Schmid und Dieter Wild, Vorstand des Namensponsors GenoBank, die Humpishalle in Brochenzell betraten, erinnerte die Atmosphäre eher an ein Endspiel der Fußball-Champions-League, als an die Schlussphase eines Tennisturniers. Aktuell liefen nämlich die Finalspiele des GenoBank-Grundschulen-Cup 2017 im Low-T-Ball-Tennis, bei dem die Teilnehmer lautstark von den zahlreich anwesenden Eltern und Schulkameraden angefeuert wurden. Für das Finalturnier hatten sich alle männlichen und weiblichen Klassensieger der vier Grundschulen Brochenzell, Kehlen, Liebenau und Meckenbeuren qualifiziert.

 

Low-T-Ball ist die einfachste Form des Tennis. Dabei wird die anspruchsvolle Tennistechnik auf einfache und unkomplizierte Inhalte reduziert. Entgegen der eigentlichen Spielidee des Tennis wird der Ball nicht über ein Netz gespielt, sondern unter einem Brett hindurch geschlagen. Dadurch ist es möglich, dass jeder- auch wenn er vorher noch nie einen Tennisschläger in der Hand hatte - die Interaktion beim Ball-Rückschlagsport erlebt.

 

Für die Gesamtorganisation und die Durchführung des GenoBank-Grundschulen-Cup zeichneten sich vom Tennisclub Meckenbeuren-Kehlen Jugendwart Oliver Dunger, Vereinstrainer Sergej Schwarz und Frieder Vögele verantwortlich. Insgesamt nahmen 423 Schüler an dem Gemeindeturnier teil. Dabei zeigten sie in 896 Spielen jede Menge Leidenschaft, Ausdauer und Spaß. Der Tennisclub Meckenbeuren-Kehlen möchte mit dem Wettkampf dazu beitragen, den Schulsport in den Grundschulen zu ergänzen. Gleichzeitig wird aufgezeigt, dass Tennis mit Kindern keineswegs nur auf genormten Tennisplätzen stattfinden muss und trotzdem riesigen Spaß machen kann. Mit der Genossenschaftsbank Meckenbeuren eG wurde ein Partner gefunden, der diese Gedanken bereits im zweiten Jahr mitträgt und die Veranstaltung mit entsprechenden Mitteln unterstützt.

 

Bei der Siegerehrung zeigte sich Bürgermeister Schmid vom Turnier und von den Leistungen der Kids sehr beeindruckt. „Solche tollen Veranstaltungen können entstehen, wenn Vereine und Schulen gemeinsam, im Sinne der Kinder zusammen arbeiten“, lobte Schmid. Anschließend überreichte er gemeinsam mit Dieter Wild Pokale, Urkunden und Sachpreise an die Erstplatzierten. 4 Titel gingen an die Eugen-Bolz-Schule Brochenzell, 3 Titel an die Albrecht-Dürer-Schule Meckenbeuren und ein Sieger kam aus der Wilhelm-Schussenschule Kehlen. (Dunger)

 

Voller Einsatz:

Organisationsteam: Herr Dunger, Herr Schwarz, Herr Vögele

 

Die Spannung steigt:

Die Gewinner stehen fest:

Eugen - Bolz - Grundschule

Andreas-Hofer-Str. 42

88074 Meckenbeuren

   

Telefon: 07542 / 4659

Fax:       07542 / 4150

E-Mail: m.vollmer@schule-meckenbeuren.de

 

 

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo:  13.00 - 15.00 Uhr

Di:     8.00 - 12.00 Uhr

Do:    8.00 - 12.00 Uhr