Auf den Spuren des               Künstlers August Macke

Im Rahmen der Kunstaustellung „August Macke – Flaneur im Garten der Kunst“ besuchten die Klasse 4a Ende April das Lindauer Stadtmuseum.

 

Bereits vor dem Museum wurden wir herzlich von der Museumspädagogin empfangen, die uns sogleich in das Atelier führte. Dort erfuhren wir alles über das Leben des Künstlers, der wohl ein sehr lustiger und offener Mensch gewesen war, aber leider in sehr jungen Jahren während des ersten Weltkrieges fiel, so dass er nur eine kurze Schaffenszeit zur Verfügung hatte.

 

 

 

Neugierig ging es im Anschluss in die mit Spannung erwartete Ausstellung. Dort konnten wir erleben, wie der Maler versuchte, das Stadtleben mit der Natur in Einklang zu bringen. Wir sahen einerseits flanierende Menschen vor Schaufenstern mitten in der Stadt und in Parkanlagen. Andererseits trafen wir Bilder vor, die Theaterbühnen, Zirkusszenen oder Varietés zeigten, in denen sowohl Clowns als auch Pierrots eine sehr große Rolle spielten. Nicht zu vergessen sind die Porträts seiner Familie und Selbstporträts des Künstlers.

 

Nach der beeindruckenden Führung, durften die Kinder sich ein Bild aussuchen, um es mit Bleistift, Papier und Klemmmappe bewaffnet, abzuzeichnen. Zunächst fiel es den Kindern gar nicht so leicht, sich „ihr“ Bild herauszusuchen. Aber sobald sie sich entschieden hatten, zeichneten sie mit höchster Konzentration.

 

Im Anschluss führte uns die Museumspädagogin wieder zurück in das Atelier und jetzt durften die Bilder mit unterschiedlichen Maltechniken coloriert werden.

 

Die Kinder waren in ihrem künstlerischen Schaffen derart intensiv und aufmerksam dabei, dass wir unser anberaumtes Zeitfenster um eine Stunde verlängerten. So gelang es, dass jeder sein fertiges Bild voller Stolz mit nach Hause nehmen konnte und wir eine wundervolle und sehr kreative Zeit verbracht hatten.

 

Für alle Leser, die nun neugierig geworden sind: die Ausstellung läuft noch bis zum 26. August. (wo)

 

Eugen - Bolz - Grundschule

Andreas-Hofer-Str. 42

88074 Meckenbeuren

   

Telefon: 07542 / 4659

Fax:       07542 / 4150

 

E-Mail: 

ebs@schule-meckenbeuren.de

 

 

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo:  13.00 - 15.00 Uhr

Di:     8.00 - 12.00 Uhr

Do:    8.00 - 12.00 Uhr