Schatzsucher unterwegs

Mit einem Besuch der Wissenswerkstatt zur Thematik „Geocaching“ in Friedrichshafen begann der letzte Grundschulabschnitt für die Klasse 4a, der neben der Wissensvermittlung auch Neugierde und Motivation für eine neue potentielle Freizeitbeschäftigung erwecken sollte.

 

 

 

Doch zunächst mussten sich alle erst einmal stärken!

Gemeinsam mit den Kindern begann Herr Fährmann, die Grundbegriffe, die Grundlagen und die Voraussetzungen des Geocachens zu erläutern. Dabei wurde ein geschichtlicher Abriss über Navigationsmöglichkeiten gegeben sowie Einblicke in Satelliten, die in unserer Atmosphäre kreisen. So gibt es aktuell ca. 1000 aktive Satelliten und darunter gut 30 GPS-Navi-gationssatelliten, die uns Menschen tagtäglich den Weg weisen.

 

Sehr interessant und anschaulich erklärte uns Herr Fährmann, dass man zur Ortung eines Standortes die Schnittstelle der Funk-signale von mindestens drei Satelliten benötigt. So können anhand geografischer Koordinaten überall auf der Welt Caches gefunden werden.

 

Nach all den Informationen durften die Schatzsucher nun selbst ausschwirren. In Kleingruppen aufgeteilt, ging es am Ufer des Bodensees entlang. Jede Gruppe erhielt ihre eigene „Schatzkarte“, auf der wie bei einer Schnitzeljagd mehrere Stationen hintereinander gesucht und  gefunden werden müssen. Dass es nicht auf die richtige Bedienung des GPS Gerätes beschränkt ist, sondern auch genaues Lesen, Denken und Knobeln braucht, erfuhren unsere Schatzsucher sehr schnell.

 

Auch ein bisschen Geduld ist von Vorteil. Leider verflog die Zeit viel zu schnell, so dass wir nicht bis zum sogenannten Finale oder dem CACHE (=Schatz, geheimes Lager) gelangten. Aber Herr Fährmann übergab uns dann ein ganz besonderes Abschiedsgeschenk: Eine Satellitenkarte des Bodensees, welche aus 800 km Entfernung abgelichtet wurde.

 

Die Schatzsucher bedankten sich für dieses tolle Erlebnis und irgendwie hatte man das Gefühl, dass sich das eine oder andere Kind am Wochenende mit seinen Eltern auf Schatzsuche begeben wird. Ein tolles Hobby - nicht nur für Kinder - um Natur, Technik, Geselligkeit und Neugier in Einklang zu bringen! (wo)

 

Eugen - Bolz - Grundschule

Andreas-Hofer-Str. 42

88074 Meckenbeuren

   

Telefon: 07542 / 4659

Fax:       07542 / 4150

 

E-Mail: 

ebs@schule-meckenbeuren.de

 

 

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo:  13.00 - 15.00 Uhr

Di:     8.00 - 12.00 Uhr

Do:    8.00 - 12.00 Uhr